„Beschwingt in den Herbst“…

„Beschwingt in den Herbst“ war das Motto des Liedernachmittags am Mittwoch (16.10.2019) mit Frau Kolb und Herrn Baier aus Bad Aibling. Das Thema war ganz bewusst gewählt, passte es doch perfekt zum Federweisen und zum Beginn unserer Elisabethen Nachmittagen. Der Saal war mit Kastanien herbstlich dekoriert. Die Firma ALLRAUND  lieferte  uns dazu drei verschiedene bunte Gemüse-Quiche (je nach Gusto). Die optisch ansprechenden Gemüsekuchen blieben nicht lange stehen, sondern fanden reißend Absatz bei den Besuchern.Beschwingt und heiter in den Herbst. Unser Elisabethennachmittag mit Federweißem und Gesang

Nach dem Leckerbissen und den ersten Gläsern Federweise (meist mit viel Wasser) begann der Liedernachmittag mit weinseligen, bekannten und frechen Liedern.
Die Pause nützte unserer Kirchenmusiker Herr Thomas Scherbel über die bevorstehende Veranstaltung  “ELIAS” von Felix Mendelssohn Bartoldy zu werben.

Die humorvolle gute Laune der beiden Sänger macht die Liedernachmittage erst zum Vergnügen. 15 Lieder plus Zugabe waren geboten – und eines war schöner als das andere. Vor allem bei den bekannten Melodien wurde im Saal lebhaft mitgesungen. Mit großer Applaus verabschiedeten wir die Künstler nach eineinhalb Stunden.  Bestimmt wird es ein Wiedersehen mit den Beiden geben.